Bau eines Wasserbauwerk bis Ende Mai 2017

Bau eines Wasserbauwerk bis Ende Mai 2017

Die Universität verfügt über einen Wasserspeicher zur Versorgung mit Löschwasser, das sogenannte Wasserbauwerk. Dieses Bauwerk wird aufgrund der Bauarbeiten zum Neubau MIN-Forum aktuell in die Freifläche hinter dem Haus Sedanstraße 19a umgelegt.

Aktuell finden die Bohrarbeiten zur Pfahlgründung statt. Diese werden voraussichtlich Ende der 48. Kalenderwoche abgeschlossen. In Anschluss daran werden bis etwa zur 50. Kalenderwoche Baggerarbeiten durchgeführt, um ein sogenanntes Kopfloch zu schaffen, dass für die Verlegung der Leitungen benötigt wird. Dabei werden eher leisere Bohr- und Spülarbeiten unten dem Zugang zwischen den Gebäuden VG 1.1 und 1.2 (Bestand Fachbereich Chemie) durchgeführt. Danach ruht die Baustelle über Weihnachten.

Im neuen Jahr beginnen dann die Arbeiten zum Aushub der Baugrube, diese dauern ca. 2 Wochen voraussichtlich bis zum Ende der 2. Kalenderwoche. Ab Ende Januar beginnt dann der Rohbau des Wasserbauwerks, der etwa drei bis vier Monate dauert. Bei diesen Arbeiten hält sich die Lärmbelästigung in Grenzen. Die Wiederherstellung der Außenanlagen ist für den Zeitraum Anfang bis Ende Mai geplant.